Datenschutzerklärung zum Online-Campus der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH)

Der Schutz der personenbezogenen Daten aller Nutzenden des Online-Campus ist unser zentrales Anliegen. Mit unserer Datenschutzerklärung legen wir dar, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und wie diese Daten mit anderen Nutzenden auf dem Online-Campus ausgetauscht werden können. Diese Datenschutzerklärung gilt sowohl für den web- bzw. browserbasieren Online-Campus als auch für die Mein Campus App, die in den App-Stores herunterladbar ist.

1. Grundsätze und Zweck zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union.

Wir gebrauchen personenbezogene Daten ausschließlich, um allen Nutzenden die Inanspruchnahme des Online-Campus und damit die Absolvierung unserer Fernstudienangebote in der Online-Community zu ermöglichen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Einwilligung der Nutzenden nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind oder dies zur Bereitstellung der Campusfunktionen erforderlich ist (vgl. hierzu im Folgenden).

Die Nutzenden entscheidet selbst, ob und welche personenbezogenen Daten durch andere Nutzende des Online-Campus eingesehen werden können. Personen, die keinen Zugang zum Online-Campus haben, können keine personenbezogenen Daten der Nutzenden einsehen.

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, werden die personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Bereitstellung eines möglichst interaktiven und sinnstiftenden Online-Campus für unsere Studierenden. 

2. Datensicherheit

Die Server des Online-Campus werden in einem Hochsicherheitsrechenzentrum in Deutschland von einem IT-Security-Unternehmen administriert und permanent überwacht. Die Server sind u.a. durch moderne Web-Application-Firewall-Systeme (WAF) vor unbefugten Zugriffen geschützt. Alle Datenübertragungen erfolgen in verschlüsselter Form.

3. Stammdaten

Mit Beginn des Fernstudiums werden von den Nutzenden Stammdaten und mit ihrer Nutzung automatisch vom System generierte Daten auf den Servern des Online-Campus verarbeitet.

Zum Studienbeginn wird ein Passwort an die von den Nutzenden in ihrer Studienanmeldung angegebene E-Mail-Adresse bzw. postalische Adresse versendet. Insbesondere die folgenden Stammdaten werden für die Zugänge auf dem Online-Campus gespeichert:

Die Sichtbarkeit bestimmter Stammdaten für andere Nutzende des Online-Campus können die Nutzenden jederzeit beim ersten Login, in den „Einstellungen zu meiner Sichtbarkeit“ und in dem individuellen Profil festlegen.

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Schwesterunternehmen zum Zwecke der Rechtsverfolgung

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer einschlägigen Rechtsgrundlage. Wenn Sie Rechtsverstöße gegenüber einem unserer Schwesterunternehmen vornehmen (z.B. illegaler Online-Verkauf von Studienunterlagen), behalten wir uns das Recht vor, Ihre ladungsfähige Anschrift an unser Schwesterunternehmen weiterzugeben, damit dieses seine zivilrechtlichen Ansprüche Ihnen gegenüber geltend machen kann. Unsere Schwesterunternehmen sind Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH, Institut für Lernsysteme GmbH, Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH, Hochschule für Berufstätige Darmstadt GmbH, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH. 

Die Weitergabe erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund 48 DSGVO sowie auf Grundlage von § 24 Abs. 1 lit. b BDSG. Entgegenstehende berechtigte Interessen der Betroffenen bestehen in der Regel nicht, da diese die Rechtsverfolgung und die damit verbundene Datenverarbeitung durch ihr rechtswidriges Verhalten selbst verursacht haben.

5. Freiwillige Angaben in den Profilen

Neben den Stammdaten können alle Nutzenden freiwillig zusätzliche Angaben in ihrem Profil speichern, die es anderen Nutzenden des Online-Campus ermöglichen, sie besser kennen zu lernen und sich zu vernetzen. Zu den freiwilligen Angaben zählen z.B. Kontakt- und Messaging-Daten und Angaben zum Interesse an Lern- und Fahrgemeinschaften. 

Die Nutzenden können je Angabe festlegen, ob und wem sie diese sichtbar machen wollen (Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Freiwillige Angaben können jederzeit gelöscht werden.

6. Nutzendensimulation

Zum Zwecke des Supports und der Problembehebung haben bestimmte Mitarbeitende des Online-Campus die Möglichkeit, sich in Ihrem Namen in Ihrem Account anzumelden (Nutzendensimulation). Die Nutzendensimulation erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

7. Gruppen und Studiengruppen

Wir bieten Gruppen und Studiengruppen (Foren) auf dem Online-Campus an. Die Studiengruppen sind standardmäßig auf dem Online-Campus für alle Teilnehmenden eines Studienganges bzw. Hochschulkurses angelegt und für diese sicht- und nutzbar.

Die Gruppen sind von den Nutzenden zu gründen. Jede Gruppe hat einen oder mehrere moderierende Personen. Die moderierenden Personen entscheiden für ihre Gruppen, ob diese öffentlich oder ob sie nur einem bestimmten Personenkreis zugänglich sind. Die Gründung und die Mitgliedschaft in einer Gruppe sind nur möglich, wenn Nutzende für andere sichtbar sind. Freund*innen des Nutzenden sehen seine Gruppenaktivitäten, wenn der Nutzende dies in seinen Einstellungen erlaubt.

8. Campus-Mailbox

Der Online-Campus bietet Nutzenden die Möglichkeit, über die Campus-Mailbox miteinander zu kommunizieren. Die Nachrichten werden ausschließlich innerhalb des geschlossenen Campussystems versendet und empfangen. Die Nachrichten verlassen den Campusserver somit nicht. 

9. Bewerbung bei Mentor*innen

Studierende haben die Möglichkeit, sich über den Online-Campus bei Mentor*innen zu bewerben. Die dabei übersandten Daten werden für Mentor*innen gespeichert. Wenn Studierende ihre Bewerbung zurückziehen, werden die Daten bei den Mentor*innen gelöscht. 

10. Forum

Beiträge, die Nutzende im Campus-Forum hinterlassen, werden dort auf Dauer gespeichert und sind für alle Campus-Nutzenden zusammen mit dem Namen der Verfasser*innen sichtbar. Wenn der Account eines/einer Verfasser*in vom Online-Campus entfernt wird, wird der Name über dem jeweiligen Beitrag mit dem Hinweis Ehemalige/r versehen. Der Beitrag wird gelöscht, wenn der Teilnehmer ein entsprechendes Löschersuchen stellt.

11. Links zu Angeboten von externen Unternehmen

Unsere Nutzenden erhalten einen kostenfreien Zugang auf externe Angebote für die Dauer ihres Fernstudiums und solange sie einen Zugang zum Online-Campus haben. Wir verlinken zu Angeboten von externen Unternehmen auf dem Online-Campus. Sollte eine Authentifizierung zu externen Angeboten notwendig sein, übertragen wir verschlüsselt ggf. die Matrikel- /Studiennummer, Kundennummer, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse an den Server des externen Unternehmens. Dies ist nur bei externen Unternehmen der Fall, mit denen wir einen Vertrag eingegangen sind und deren Angebote nicht frei bzw. nicht kostenfrei zugänglich sind.

Wir weisen darauf hin, dass die Drittunternehmen, von denen die Nutzenden die Softwarelösungen beziehen, ebenfalls personenbezogene Daten erheben können. Die Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des Anbieters, an den Sie weitergeleitet werden.

12. eTesting-Tools

Im Rahmen des Online-Campus erhalten unsere Nutzenden Zugriff auf E-Testing-Tools. Für die Bereitstellung dieser Dienste nutzen wir die Open-Source-Software „Moodle“, die auf unseren Campusservern betrieben wird und die Prüfungssoftware biz:Examiner als SaaS-Lösung. Anbieter von biz:Examiner ist die BizDevelop Informationstechnologie GmbH, Neulinggasse 29/1/5B, A-1030 Wien (im Folgenden biz:Examiner). Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit biz:Examiner  geschlossen, der gewährleistet, dass Ihre Daten ausschließlich nach unseren Weisungen und im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeitet werden. Der Einsatz von biz:Examiner erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst modernen und effizienten Lehr- und Prüfungsumgebung für unsere Studierenden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

13. Überwachte Klausuren (Live-Proctoring)

Die Euro-FH bietet Ihnen für bestimmte Studiengänge die Möglichkeit, sogenannte „Online-Klausuren“ zu schreiben. Hierbei können Sie Ihre Klausur außerhalb der Räumlichkeiten der Euro-FH (z.B. bei sich zuhause) absolvieren. Sie sind nicht verpflichtet von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und können weiterhin Präsenzklausuren an den Prüfungsstandorten absolvieren.

Wenn Sie sich für die Teilnahme an einer Online-Klausur entscheiden, setzen wir die Prüfungssoftware biz:Examiner für die technische Durchführung der Klausur ein. Anbieter ist die BizDevelop Informationstechnologie GmbH, Neulinggasse 29/1/5B, A-1030 Wien (im Folgenden biz:Examiner). Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit biz:Examiner  geschlossen, der gewährleistet, dass Ihre Daten ausschließlich nach unseren Weisungen und im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften verarbeitet werden. Der Einsatz von biz:Examiner erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst modernen und effizienten Lehr- und Prüfungsumgebung für unsere Studierenden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Entgegenstehende Interessen der Studierenden sind nicht ersichtlich, da die Teilnahme an diesem Prüfungsformat freiwillig ist. Sofern eine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt der Einsatz von biz.examiner auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Neben der technischen Abwicklung der Online-Klausuren müssen wir ferner (wie auch bei Präsenzklausuren) Betrugsversuche unterbinden. Hierzu werden die Prüfungsteilnehmer mit Hilfe einer Live-Webcam von einer natürlichen Person überwacht. Diese Dienstleistung wird von der Examity, Inc. mit Sitz in 34 Main St, 2nd Floor, Natick, MA 01760, USA (im Folgenden „Examity“) erbracht. Die überwachenden Personen befinden sich größtenteils in den USA, ebenso in Indien und auf den Philippinen. Die Daten liegen nur in den USA. Wir haben mit Examity einen Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen. Der Einsatz von Examity und die Datenübertragung in die USA erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen; allerdings ist es dann nicht möglich, an der Online-Klausur teilzunehmen.

Wenn Sie eine Online-Prüfung ablegen, haben sowohl biz:Examiner als auch Examity Zugriff auf folgende personenbezogene Daten: 

Bei der Videoüberwachung handelt es sich um eine Live-Überwachung, sodass grundsätzlich keine Aufzeichnung oder sonstige Speicherung des Videomaterials erfolgt. Bei Auffälligkeiten können mögliche Täuschungsversuche durch Screenshots (Bildschirmfotos) von den überwachenden Personen festgehalten werden. Sofern Screenshots angefertigt wurden, werden diese während oder nach der Prüfung ausgewertet. Sofern die Auswertung keine prüfungsrelevanten Vorfälle oder Unregelmäßigkeiten ergibt, werden die Screenshots unverzüglich, spätestens jedoch nach drei (3) Monaten gelöscht. Besteht der Verdacht auf Vorliegen entsprechender Unregelmäßigkeiten, werden die Screenshots erst gelöscht, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

14. Hinweis zur Datenweitergabe in die USA

Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts sind. US-Unternehmen sind dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten.

Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

15. Flashcards/Brainyoo

Im Rahmen des Online-Campus erhalten unsere Nutzenden Zugriff zur digitalen Lernkarten-Anwendung „Meine Flashcards“. Die Lernkartenanwendung ist eine SaaS-Whitelabel-Lösung und wird auf deutschen Servern gehosted. Bereitgestellt wird die Anwendung von der Brainyoo Mobile Learning GmbH, Sonnenberger Straße 14, 65193 Wiesbaden. Betreiberin ist die Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH. Wir haben mit Brainyoo zusätzlich einen Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen. Der Einsatz von Brainyoo erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, unseren Studierenden eine möglichst moderne, interaktive und effiziente Lernumgebung zu bieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). 

Zur Nutzung der Anwendung werden folgende personenbezogenen Daten an Brainyoo übermittelt:

Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei Brainyoo finden Sie unter https://brainyoo.de/datenschutzerklaerung/.

16. Webinare, Audio- und Videokonferenzen

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderem Webinare und Online-Konferenz-Tools (nachfolgend "Konferenz-Tools") ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige "Kontextinformationen" im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen
Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren, Ausbildung oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung  (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 25 TTDSG) abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

Speicherdauer
Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

Eingesetzte Konferenz-Tools
Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

Adobe Connect 
Wir nutzen Adobe Connect. Anbieter ist die Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus Dublin 24, Republic of Ireland. Adobe Connect wird uns von dem Unternehmen TecRacer GmbH Vahrenwalder Str. 156, 30165 Hannover bereitgestellt. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Adobe Connect: https://www.adobe.com/de/privacy.html

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Zoom
Wir nutzen Zoom. Anbieter dieses Dienstes ist die Zoom Communications Inc., San Jose, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Zoom: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Microsoft Teams
Wir nutzen Microsoft Teams. Anbieter ist die Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft Teams: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Moodle 
Moodle ist eine Open-Source-Software, die wir auf unseren eigenen Servern hosten. Sie erfasst folgende Daten: Logdaten; Name, Vorname; Matrikelnummer; Mailadresse; Logdaten; Aufruf und Abschluss von Aktivitäten (Tests, Web-Based-Trainings); Forenbeiträge.

Wistia
Im Rahmen des Online-Campus bieten wir unter anderem aufgezeichnete Inhalte an. Hierzu nutzen wir den Video-Streaming-Dienst Wistia. Anbieter dieses Dienstes ist die Wistia, Inc., 17 Tudor Street, Cambridge, Massachussets, 02139 USA (im Folgenden "Wistia"). Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Wistia: https://wistia.com/privacy

Cryptpad
Wir bzw. unsere Dozenten nutzen das französische Kollaborationstool Cryptpad (https://cryptpad.fr).

Cryptpad ermöglicht es unseren Dozenten, die sich bei Cryptpad registriert haben, Studierende per Link zur Arbeit in Textdokumenten aller Art einzuladen. Studierende gelangen nach Anklicken des Links auf die Webseite von Cryptpad und können dort entweder anonym oder unter einem Namen / Nickname weiterarbeiten. Cryptpad erfasst nach Anklicken des Links die IP-Adresse des Studierenden. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Cryptpad, die sie auf deren Webseite finden.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cryptpad ist unser berechtigtes Interesse am Einsatz von effektiven Kollaborationstools im Rahmen der Ausbildung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit dem Anbieter von Cryptpad geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Cryptpad Ihre personenbezogenen Daten nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Conceptboard
Wir bzw. unsere Dozenten nutzen das Kollaborationstool Conceptboard. Anbieter ist die Conceptboard Cloud Service GmbH, Mansfelder Str. 56, 06108 Halle (Saale) - https://conceptboard.com/de/.

Conceptboard ermöglicht es unseren Dozenten, die sich bei Conceptboard registriert haben, Studierende per Link zu einem gemeinsamen Online-Brainstorming einzuladen. Studierende gelangen nach Anklicken des Links auf die Webseite von Conceptboard und können sich dort entweder per E-Mail registrieren oder als Gast arbeiten. Conceptboard erfasst nach Anklicken des Links die IP-Adresse des Studierenden. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Conceptboard unter https://conceptboard.com/de/privacy/.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Conceptboard ist unser berechtigtes Interesse am Einsatz von effektiven Kollaborationstools im Rahmen der Ausbildung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit dem Anbieter von Conceptboard geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Conceptboard Ihre personenbezogenen Daten nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

17. Articulate 360 - Web-Based Trainings (WBT)

Im Rahmen des Web-Based Trainings (WBT) erhalten unsere Nutzerinnen und Nutzer Zugang zum hochwertige Digital Learning-Kurse. Dabei handelt es sich um Lernelemente, die Teil des Curriculums der Hochschule sind. Das Web-Based Training (WBT) ist eine Anwendung aus dem Articulate 360 Softwarepaket, die darauf ausgerichtet ist, erstklassige Digitale Lernkurse für das Online-Lernen zu entwickeln. Ein Teil der Tools ist cloud-basiert (Bestandteile Rise, Review und weitere), ein Teil (Storyline) ist eine Desktop-Anwendung. Bereitgestellt wird die Anwendung von der Articulate Global LLC 244 5th Avenue, Suite 2960 New York, New York 10001.  Für die Nutzung der Anwendung werden u.a. folgende personenbezogene Daten von Beschäftigten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse) und Studierenden (IP-Adresse nur bei Aufruf der Website) verarbeitet.

Der Einsatz von Articulate 360 erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, unseren Studierenden eine möglichst moderne, interaktive und effiziente Lernumgebung zu bieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Darüber hinaus kommen wir unserer vertraglichen Verpflichtung nach, den Studierenden und unsere interne Mitarbeitende, Autoren und Korrektoren ein attraktives und effektives akademisches Umfeld zur Verfügung zu stellen (Abs. 1 lit. b DSGVO). 

Articulate Global verfügt über eine Zertifizierung nach dem "EU-US Data Privacy Framework" (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt0000000d6yHAAQ&status=Active & https://articulate.com/trust/privacy  TicTac Learn AB, Dockplatsen 1, SE-211 19, Malmö Schweden ist exklusiver Articulate Partner in Deutschland für Articulate 360 und schult uns regelmäßig.

Auftragsverarbeitung (AVV)
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem beiden oben genannten Anbietern geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

18. iSpring - Web-Based Trainings (WBT)

Im Rahmen des Web-Based Trainings (WBT) erhalten unsere Nutzerinnen und Nutzer Zugang zu digitalen Lerneinheiten. Dabei handelt es sich um Lernelemente, die Teil des Curriculums der Hochschule sind. Das Web-Based Training (WBT) ist eine Software für das Online-Lernen und wird in der EU gehostet. Bereitgestellt wird die Anwendung von der iSpring Nordics Ltd, Kluuviatu, 7, 00100 Helsiniki, Finland. Für die Nutzung der Anwendung werden u.a. folgende personenbezogene Daten von Beschäftigten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse) und Studierenden (IP-Adresse nur bei Aufruf der Website, kein Log-in notwendig) verarbeitet. 

Der Einsatz von iSpring erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses daran, unseren Studierenden eine möglichst moderne, interaktive und effiziente Lernumgebung, Lerneinheiten, Lernelemente, Lehren Erklärung zu bieten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).  Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei iSpring finden Sie unter https://www.ispringlearn.de/datenschutz 

Die Bereitstellung der WBT Cloud von iSpring an der EURO-FH erfolgt durch APOLLON  Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH Universitätsallee 18 28359 Bremen. 

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbietern geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

19. "Perspektive", die psychosoziale Beratungsstelle an der Euro-FH

Die Verantwortliche unterhält eine psychosoziale Beratungsstelle in dem Menschen, vor allem Studierende, mit psychischen oder sozialen Fragen professionelle Unterstützung von qualifizierten internen und externen Fachkräften wie Psychologen und Sozialarbeitern erhalten können. Ziel ist z.B. die Bewältigung von emotionalem Stress, Beziehungsproblemen und die Förderung von Lebenskompetenzen. Details zu der Art von Daten, Rechtsgrundlage, und Ihre Rechte sind der spezifische Datenschutzerklärung, online unter https://www.euro-fh-campus.de/studium/downloads/detail/id/1978 zu entnehmen.

20. Erhebung und Verarbeitung von Log-Dateien

Bei dem Besuch eines Nutzenden auf dem Online-Campus sammeln unsere Server Protokollinformationen. Im Einzelnen werden folgende Daten erfasst:

Bei der Anmeldung auf unserem Online-Campus werden keine zusätzlichen Daten gespeichert. Lediglich im Rahmen der Interaktion auf unserer Plattform werden zusätzlich folgende Daten erfasst:

Sämtliche dieser Angaben werden ausschließlich zu statistischen Zwecken bzw. zur inhaltlichen und technischen Optimierung unseres Online-Campus ausgewertet. Eine personenbezogene Auswertung der Protokolldaten erfolgt nicht.

Bei Verdacht einer Straftat oder einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit kann ein Zugriff auf die Protokolldaten durch die zuständigen Behörden nicht ausgeschlossen werden.

21. Einsatz von Cookies

Im Online-Campus werden so genannte „Cookies“ verwendet. Cookies sind Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzendenverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Webseite (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Websitebetreibende haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

22. Cookie-Einwilligung mit Usercentrics

Diese Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Usercentrics geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Usercentrics die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

23. Google Tag Manager

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

24. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jeweiligen Endgerät des Users zugeordnet. Eine Zuordnung zu einer User-ID erfolgt nicht.

Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Browser Plugin
Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics, um den Websitebesuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Google-Werbenetzwerks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“ dargestellt generell untersagen.

25. Besondere Hinweise für die Benutzung der Campus-App

Neben dem web- bzw. browserbasierten Online-Campus bietet die Verantwortliche den Online-Campus als App an, die in den App-Stores heruntergeladen werden kann. Die Online-Campus-App unterscheidet sich im Grundsatz nicht von der browserbasierten Campusversion, sodass die vorliegende Datenschutzerklärung vollumfänglich für die App gilt, sofern unter vorliegendem Punkt nicht ausdrücklich Spezifikationen oder Abweichungen beschrieben werden. Im Einzelnen:  

Die App nutzt eine Verschlüsselung. 

Neben den allgemeinen Daten erfasst die App zusätzlich folgende technische Daten, wie IP-Adresse, Metadaten und Gerätekennungen. 

Die Campus-App nutzt Google Analytics. Insoweit wird auf die Ausführungen weiter oben verwiesen. 

Die Campus-App nutzt ferner Google Firebase für den Versand von Pushnachrichten. Hierbei werden die Geräte-IDs und die Inhalte der Pushnachrichten an Google übermittelt. Der Einsatz erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

26. Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzendendaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

27. Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

28. Font Awesome (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Font Awesome, die von Font-Awesome bereitgestellt werden. Die Font Awesome sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Font-Awesome findet dabei nicht statt. Nähere Informationen Font-Awesome zu erhalten Sie unter: https://fontawesome.com/privacy

29. Fristen für die Speicherung personenbezogener Daten

Die Zugänge der Nutzenden inklusive aller personenbezogenen Daten werden auf den Servern des Online-Campus bis zum Ende der Betreuungsfrist gespeichert. Nach Ende der Betreuungsfrist bzw. nach Beendigung des Betreuungsvertrags werden die Daten innerhalb von 90 Tagen gelöscht, sofern die Nutzenden nicht weiterhin als Mentor*innen oder Alumni für die Euro-FH aktiv sind. 

Sind Nutzende nach Ende der Betreuungsfrist als Mentor*in oder Alumni aktiv, erfolgt die Löschung mit dem Ende der Tätigkeit als Mentor*in oder der Kündigung der Alumni-Mitgliedschaft. Bei einem Rücktritt, einer Kündigung, einer vorübergehenden Aussetzung des Studiums oder einem Storno werden die Zugänge innerhalb von 24 Stunden nach Eintritt des Ereignisses gelöscht.

Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten nach Zweckfortfall gelöscht.

30. Sichtbarkeit von öffentlichen Forenbeiträgen und Online-Status

Sofern in Ihrem Online-Account nicht anders eingestellt, können alle anderen Nutzer des Online-Campus sehen, ob Sie gerade online sind. Ferner können diese Nutzer, die von Ihnen geposteten öffentlichen Beiträge sehen. Nutzer sind die Endkunden der Verantwortlichen und Interessenten, die einen Testzugang zum Online-Campus erhalten haben oder Akkreditierungsstellen, die auf Grundlage rechtlicher Vorgaben die Lehrangebote der Verantwortlichen prüfen..

Des Weiteren behält sich die Verantwortliche vor, ihren behördlichen oder gewerblichen Vertragspartnern / Interessenten oder Akkreditierungsstellen den Online-Campus im Rahmen von Live-Demos vorzuführen. Hierbei werden den Vertretern der Vertragspartner / Interessenten im Rahmen von Live-Präsentationen die Funktionen des Online-Campus veranschaulicht. Es kann nicht verhindert werden, dass bei den Live-Demos auch Forenbeiträge oder der Online-Status einzelner Nutzer angezeigt wird, wobei diese Informationen nicht im Fokus der Präsentationen stehen. Die Verantwortliche achtet darauf, den Online-Campus nur vertrauenswürdigen bzw. zur Prüfung beauftragten Personen zu vorzuführen. Die Live-Demos werden nicht aufgezeichnet und unterscheiden sich inhaltlich nicht von einem kostenfreien Testzugang.

Die Durchführung der Live-Demos erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses der Verantwortlichen an einer möglichst effektiven Vermarktung ihrer Produkte (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder – im Falle der Akkreditierungsstellen – zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Berechtigte Interessen der Betroffenen, die gegen diese Verarbeitung sprechen würden, sind nicht ersichtlich.

31. Ihre Rechte

(a) Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

(b) Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

(c) Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

(d) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

(e) Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

(f) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

32. Verantwortung und Kontakt

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Online-Campus ist die

Europäische Fernhochschule Hamburg GmbH
- University of Applied Sciences -
Doberaner Weg 20
22143 Hamburg

33. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@euro-fh.de.